Social Enterprise Network Software bringt Effizienz in die Kommunikation

Share2B zahlt sich für jedes Unternehmen aus

Das Konzept Enterprise 2.0 hat den digitalen Wandel von Unternehmen durch den Einsatz von Web 2.0-Tools vorangetrieben. Social Enterprise Network Software ermöglicht völlig neue Formen der Zusammenarbeit und lässt innovative Ansätze des Wissensmanagements entstehen. Entscheidend sind die Schnittstellen zwischen Mitarbeitern, durch die kollektive Intelligenz für alle nutzbar wird. Diese soziale Vernetzung innerhalb eines Unternehmens fördert eine nachhaltige reibungslose Kommunikation und verbessert den Informationsfluss.

Share2B

Enterprise 2.0: Offene und freie Kommunikation

Der Begriff Enterprise 2.0 stammt aus der Feder von Andrew P. McAfee. Der Harvard-Professor verwandte diesen Begriff erstmals in seinem 2006 erschienen Artikel Enterprise 2.0: The Dawn of Emergent Collaboration. Verbunden ist der Ansatz mit dem Grundverständnis, dass Social Media und Web 2.0-Tools insgesamt Hierarchien abbauen und das Anhäufen von Herrschaftswissen verhindern. Offene und freie Kommunikation kennzeichnen die Kultur in Unternehmen, die die Philosophie von Enterprise 2.0 verinnerlicht haben.

Für Unternehmen ergeben sich mit dem Einsatz von Social Business Enterprise Software völlig neue Kommunikationsmöglichkeiten über Standort-, Abteilungs- und Funktionsgrenzen hinaus. Es entsteht ein Netzwerk aus Menschen, Informationen und Geschäftsanwendungen, das die Zusammenarbeit und somit die Effizienz und Produktivität verbessert. Social Media im Unternehmen ermöglicht sowohl die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Partnern als auch mit Kunden.

Blogs und Wikis sind einfache Tools für firmeninterne Interaktion. Eine komplexere Social Enterprise Network Software ist beispielsweise Share2B, die mit Networking-Funktionen - entweder innerhalb des Unternehmens oder über eine Cloud - die Mitarbeiter vernetzt und sie mit beispielsweise von Facebook gewohnten Features kommunizieren lässt. Die Anwender können eigene Inhalte generieren, Inhalte von anderen kommentieren, Anfragen stellen, Gruppen gründen, Personen suchen und einiges mehr, einfach und effizient, denn die Social Business Software von Insignio ist übersichtlich gestaltet und intuitiv erlernbar.

Enterprise 2.0: Wissen kommt von Menschen

Ein wesentlicher Aspekt von Enterprise 2.0 ist das Wissensmanagement in einem Unternehmen. Die entscheidenden Mosaiksteinchen dafür sind die Menschen, die über ein vielfältiges Wissen verfügen. Social Enterprise Network Software hilft, diese immer bedeutendere Ressource zu entdecken und zu managen, zu teilen und zu mehren. Sie trägt dazu bei, dass der Wissens- und Informationsfluss vermehrt von der Basis an die Spitze verläuft. Mitarbeiter haben so deutlich mehr Chancen, an der Unternehmensentwicklung teilzuhaben, Ideen, Kreativität und Lösungsansätze in die tägliche Arbeit einzubringen. Das bringt Fortschritt und spart Zeit.

Somit ergibt sich täglich ein ökonomischer Vorteil sowohl bei Großkonzernen als auch bei kleineren und mittelständischen Unternehmen. "Entscheidend ist nicht die Frage, ob es sich für ein Unternehmen lohnt, Social Enterprise Network Software einzusetzen, sondern die Frage ist ganz einfach: welche", sagt Mirco Müller, Geschäftsführer bei Insignio. "Es geht also darum, die Anwendung zu finden, die den genau den Anforderungen eines Unternehmens entspricht. Dazu erfordert es einer gründlichen und kompetenten Beratung." Für Müller ist es unverständlich, dass sich viele Unternehmen damit schwertun, innovative und einfach zu bedienende Anwendungen, die im privaten Bereich erprobt sind, nicht auch firmenintern zu nutzen. "Es gibt keinen Grund dafür ängstlich zu sein", betont Müller.

Social Business Software Share2B als Info-Bahnhof

Die Social Business Network Software Share2B vernetzt Collaboration-Tools und verwaltet die vielfältigen Kommunikationskanäle eines Unternehmens. Als eine Art Info-Bahnhof unterstützt die Social Business Software den Informationsfluss.
Zum Info-Bahnhof Social Business Software